Info’s & Aktuelles Hamm

Zebrastreifen für Hamm – Wir geben nicht auf!

Man hat in der letzten Zeit nicht viel vom CDU Ortsverband Hamm  gehört, dennoch waren wir nicht untätig.
Ihr erinnert euch sicherlich, dass unser im Jahr 2018 gestellter Antrag zur Erschaffung eines Fußgängerüberwegs vom Landesbetrieb Mobilität (LBM) „abgelehnt“ wurde. Mittlerweile konnten wir jedoch in Erfahrung bringen, dass das LBM eine beratende Funktion einnimmt und eine Empfehlung ausspricht. Die Entscheidung trifft letztendlich die Verbandsgemeinde, die sich im ersten Schritt verständlicherweise an die Empfehlung des LBMs hält. Nach erneuter Antragsstellung wurde in der gestrigen Ratssitzung einstimmig für unseren Antrag gestimmt und es hat uns sehr gefreut, dass die Verbandsgemeinde uns diesbezüglich unterstützen wird. Auch wenn das unter Umständen einen Rechtsstreit mit der Kreisbehörde mit sich ziehen könnte, da man sich über die Empfehlung des LBMs hinweg setzen muss. Wir sind dem Zebrastreifen ein kleines Stück näher gekommen. Es wird ihn noch nicht morgen oder übermorgen geben. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf, dass wir uns in naher Zukunft über eine sichere Straßenquerung in der Oberdorfstraße freuen dürfen.

Weiter freut es uns, dass die Handwagen für den Friedhof mittlerweile angeschafft wurden. Das erleichtert die Grabpflege sehr. Außerdem sind die Bäume für die Baumbestattung gepflanzt. Hier bittet die Ortsgemeinde allerdings um etwas Geduld, bis die Gräber letztendlich zur Verfügung stehen können. Dafür sind noch administrative Vorgänge notwendig, die aktuell in Arbeit sind und sich leider noch etwas hinziehen werden.

Heute 15.02.2020 bei unserer Unterschriften – Aktion 
Zebrastreifen Oberdorfstraße höhe Bushaltestelle
Die CDU-Fraktion Hamm stellte bereits im Mai 2018 im örtlichen Gemeinderat den Antrag zur Schaffung eines Fußgängerüberwegs. Die Verwaltung leitete unseren Antrag, nach Ratszustimmung, an die entsprechende Behörde weiter. Nachdem die Entscheidung des Landesbetrieb Mobilität (LBM) nach weit über einem Jahr bekannt wurde, waren wir doch sehr enttäuscht – zum einen über die extrem lange Bearbeitungsdauer, zum anderen wegen der Ablehnung unseres Antrags.
Unseres Erachtens ist zur Verbesserung der Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer, die aus der Straße Im Hirsenloch kommen oder dort hingelangen möchten, die Anlage eines Fußgängerüberweges in der Oberdorfstraße (Bushaltestelle) unumgänglich.
Die CDU-Fraktion Hamm wird die Entscheidung des LBM nicht einfach so hinnehmen. Wir beabsichtigen eine eigene Zählung vorzunehmen und diese zusammen mit einer Unterschriftensammlung einzureichen. Erneut mit dem dringenden Anliegen, endlich eine sichere Fußgängerüberquerung einzurichten. Man sollte meinen, dass ein wenig Farbe und eine entsprechende Beleuchtung mit Hinweis nicht die Welt kostet im Vergleich zu, im schlechtesten Falle, einem Menschenleben!
Eine Bitte an unsere Hammer Mitbürger und Mitbürgerinnen:
Unterstützt uns und unterschreibt die Listen! Auch Kinder dürfen Aufrufe unterschreiben.
Diese liegen ab sofort in der Arztpraxis, bei unseren Friseuren, im Mein Markt, bei Familie Karl-Heinz Reil und an den geöffneten Tagen auch bei der Metzgerei Spanier aus. Weitere Auslagestellen werden folgen. Bei Bedarf wird die Liste auch per Email zugesendet. Hier genügt eine kurze Anfrage an rehn.cdualtrhein@gmail.com